GALERIE

ich verwende begriffe wie gesagt/getan, alt/neu, gut/böse als inspiration für meine arbeiten.

ich hinterfrage werte und die wahrnehmung von wirklichkeit.

hauptaspekt ist der perspektivenwechsel auf verhaltensweisen und selbstoptimierung.

meine bilder verkörpern freude, ironie und nostalgie.

 

ich bin ein tagträumer und nachtgrübler.